Anzeige
Computer&AUTOMATION

16.10.2019 | 09:22
Divider
facebook Xing Twitter

Liebe Leserinnen und Leser,

Mensch und Roboter sollen in der Fabrik künftig immer enger zusammenrücken. Dabei ist eine besondere Sensibilität gefordert, gilt es doch im Falle eines direkten Kontaktes Unfälle unter allen Umständen zu vermeiden. Ein Team der TU München beschäftigt sich aktuell mit diesem Thema und arbeitet konkret an einer künstlichen Haut, die Roboter in die Lage versetzt, ihre Umwelt detailliert und feinfühlig wahrzunehmen.

Ganz bewusst den Kontakt mit der Robotik suchen, lautet die Devise auf dem 'Forum Mensch Roboter 2019', das heute in einer Woche in Stuttgart startet. Noch können Sie sich hierfür anmelden!

Günter Herkommer

Ihr Günter Herkommer

 

ANZEIGE

 
Anzeige
 

 

 
Robotik Roboter für das Krankenhaus der Zukunft

Robotik

Roboter für das Krankenhaus der Zukunft

ABB hat auf dem Campus des Texas Medical Center (TMC) in Houston, Texas, ihren ersten globalen Health Care Hub eröffnet, der sich speziell der Gesundheitsforschung widmet. Bei der Eröffnung wurde eine Reihe von Technologiekonzepten vorgestellt, darunter ein mobiler YuMi-Roboter.

MEHR
 

Neue Produkte

Aktuelles aus der Robotik
Neue Produkte Aktuelles aus der Robotik

Was tut sich derzeit im Robotik-Bereich? Eine Auswahl neuer Produkte führt Computer&AUTOMATION in einer Bilderstrecke auf.

MEHR
 

Kurzvideo

Vorschau auf das 'Forum Mensch Roboter 2019'
Kurzvideo Vorschau auf das 'Forum Mensch Roboter 2019'

Was erwartet die Besucher auf dem 'Forum Mensch Roboter 2019', welches im Oktober in Stuttgart stattfindet. Der Kongress-Leiter Prof. Dr. Markus Glück gibt im Kurzvideo einen Ausblick auf die zweitägige Veranstaltung mit begleitender Ausstellung.

MEHR
 

TU München

Der sensible Roboter
TU München Der sensible Roboter

Ein Team der TU München hat ein von biologischen Vorbildern inspiriertes System aus künstlicher Haut und Steuerungsalgorithmen entwickelt. Dadurch konnte erstmals ein menschengroßer autonomer Roboter großflächig mit künstlicher Haut versehen werden.

MEHR
 

Roboter-Anzug

Smartes Exosuit für schnelleres Gehen und Laufen
Roboter-Anzug Smartes Exosuit für schnelleres Gehen und Laufen

Einem amerikanischen Forscherteam ist die Entwicklung eines tragbaren Exosuits gelungen, das den Träger sowohl beim Gehen als auch beim Laufen unterstützt. Es soll unauffällig unter der Kleidung getragen vor allem beim Militär zum Einsatz kommen.

MEHR
 

Leichtbaurobotik

Welcher Greifer für welche Anwendung?
Leichtbaurobotik Welcher Greifer für welche Anwendung?

Fortschritte im Bereich des End-of-Arm-Tooling (EoAT) machen es möglich: Greifer und Sensoren werden zunehmend intelligent und lassen sich immer leichter bedienen. Somit erweitern sie das Einsatzspektrum ­kollaborierender Roboter und rentieren sich schnell.

MEHR
 
 

ANZEIGE

 
Anzeige
 

 

 

Additive Fertigung

Medizin-Roboter aus dem 3D-Drucker
Additive Fertigung Medizin-Roboter aus dem 3D-Drucker

Fünf internationale Forscherteams arbeiten an einem Roboter für die Tumortherapie. Obwohl dieser aus diversen Komponenten, Gelenken und Aktoren aus verschiedenen Materialien besteht, lässt er sich mit einem 3D-Drucker in einem einzigen Prozessschritt herstellen.

MEHR
 

Servicerobotik

Was hinter dem Projekt SeRoNet steckt
Servicerobotik Was hinter dem Projekt SeRoNet steckt

Roboterlösungen und insbesondere Serviceroboter effizienter entwickeln und in den Markt bringen – dieses Ziel steht hinter der Online-Vermittlungsplattform robot.one, die im Rahmen des Verbundprojektes SeRoNet entwickelt wird.

MEHR
 

Bildverarbeitung

Schüttgut-Bauteile sicher greifen
Bildverarbeitung Schüttgut-Bauteile sicher greifen

Wie lässt sich Robotern in der Produktion das Greifen von Schüttgut-Bauteilen erleichtern? Vibration und Bildverarbeitung sind die Schlüssel dazu.

MEHR
 

Handling

Bearbeitungszentrum beschicken – per Roboter
Handling Bearbeitungszentrum beschicken – per Roboter

Viele Anwender haben Berührungsängste vor der Robotik und deren ­Komplexität. Wie es auch sehr einfach gehen kann, zeigt ein Pilotprojekt von Kösters Maschinenbau zur automatischen Beschickung von Bearbeitungszentren im Umfeld der Kunststoffverarbeitung.

MEHR
 

Materialfluss / Handling

Mobile Robotik in der Halbleiterfertigung
Materialfluss / Handling Mobile Robotik in der Halbleiterfertigung

Die Halbleiterfertigung ist komplex und kleinteilig. Bis zum fertigen Produkt sind Hunderte von ­Produktionsschritten erforderlich. Eine Herausforderung ist dabei der Transport beziehungsweise die Handhabung der sensiblen Bauteile von einem Schritt zum nächsten.

MEHR
 
Impressionen

Bilder & Videos

Divider
Sensitive Haut für Robter
Sensitive Haut für Robter
Preview: Das steckt hinter 'ctrlX Automation'
Preview: Das steckt hinter 'ctrlX Automation'
Angst vor Jobverlust v.a. im Maschinenbau
Angst vor Jobverlust v.a. im Maschinenbau
VDMA korrigiert Prognose für 2019
VDMA korrigiert Prognose für 2019
facebook Xing Twitter
© 2019 WEKA FACHMEDIEN GmbH

Dieser Newsletter wurde an die E-Mail-Adresse @EMAIL@ verschickt. Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

Dieser Newsletter ist für Sie als Bezieher kostenfrei und jederzeit kündbar, ohne dass Ihnen dafür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Impressum